Schöne gesellige Stunden erleben die Jubilare immer noch

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
10286508.jpg
Chorleiter Markus Lövenich (links) und Monsignore Norbert Glasmacher gratulierten Klara Merker, Margot Greven und Sibylle Herbst. Foto: heb

Hoven. „Ich weiß noch, es war auf meiner Kinderkommunion, als ich den Chor singen hörte und wusste: Da willst du auch einmal mitsingen“, erinnert sich Sibylle Herbst weit über die 60 aktiven Jahre zurück, die sie nun Mitglied im Herz-Jesu-Kirchenchor im Dürener Stadtteil Hoven ist.

Neben ihr stehen Margot Greven und Klara „Klärchen“ Merker und nicken; beide sind ebenso lange Mitglied des Hovener Gesangvereins und könnten wohl eine ähnliche Geschichte erzählen. „Wir sind damals in einen leistungsstarken Chor mit vier Stimmen gekommen“, denken die drei zurück, „der Gesang war immer das wichtigste, aber auch die geselligen Stunden wunderschön.“

In den vielen Jahren mussten die drei Sängerinnen allerdings auch das Schrumpfen des Kirchenchorwesens miterleben, heute proben die acht verbliebenen Sängerinnen aus Hoven in der Chorgemeinschaft in Mariaweiler. „Die schönen, geselligen Stunden erleben wir auch heute noch“, bekräftigen sie, wollen aber keine besondere Anekdote hervorheben.

„In 60 Jahren erlebt man so viel, da zwischen den Karnevalssitzungen, Ausflügen und Weihnachtsfeiern etwas herauszuheben, würde allem nicht gerecht“, sagten die Jubilare.

Gesungen haben die drei Frauen in all den Jahren von der Klassik bis zum Kinderlied viele Stücke. Und es sollen noch einige Lieder folgen, denn ans Aufhören denken sie noch lange nicht. „Solange wir singen können, bleiben wir auch aktiv“, bekräftigen alle drei im Einklang.

Kleiner Umtrunk

Im Anschluss an die Festmesse zum Patronatsfest der Pfarrgemeinde am Samstag ehrte der Chor das Trio, mit einem kleinen Umtrunk wurde anschließend auf die dreimal 60 Jahre Mitglioedschaft angestoßen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert