Merode - Schloss Merode: Über 100 Galeristen stellen aus

Schloss Merode: Über 100 Galeristen stellen aus

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
Die Organisatoren und die Haus
Die Organisatoren und die Hausherren freuen sich auf die dritte Frühlingspromenade in und um Schloss Merode, die am kommenden Wochenende stattfindet. Foto: Röber

Merode. Für Karin Koss ist der Fall klar. „Die Frühlingspromenade findet jetzt zum dritten Mal statt. Da wir im Rheinland sind, ist die Veranstaltung damit Tradition”, sagt die Vorsitzende des Verkehrsvereins Langerwehe und lacht.

Am kommenden Wochenende, von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Mai, sind die Türen des Schlosses Merode wieder geöffnet.

Rund 100 Galeristen und Händler aus Europa und sogar aus Indien bieten an den drei Tagen „Waren des gehobenen Geschmacks” an, wie es Gastgeber Prinz Charles-Louis von Merode beschreibt. Es gibt Antiquitäten, Kunst, Schmuck, Lifestyle-Artikel, Pflanzen, Delikatessen und noch einiges mehr. Dazu gibt es Jazz-, Piano- und Mandolinenkonzerte und eine Ausstellung regionaler Künstler und Fotografen. Auch Künstler aus Monaco und Italien zeigen ihre Werke, und zahlreiche Konzerte stehen auf dem Programm, so etwa ein Doppel-Flügelkonzert am Freitagabend. Einige Oldtimer-Clubs präsentieren ihre Wagen auf dem großen Gelände.

Kunstpreis

Eine fachkundige Jury, bestehend aus Dr. Renate Goldmann (Leopold-Hoesch-Museum und Papiermuseum Düren), Albert Vandervelden (internationaler Kunstsammler aus Lüttich), Comtesse Honorine dUrsel (Leiterin Auktionshaus Dorotheum in Belgien), lobt den „Kunstpreis Merode” aus. Die Verleihung findet am Sonntag, 8. Mai, um 14 Uhr statt.

Das Leopold-Hoesch-Museum und das Papiermuseum sind erstmalig an der Promenade beteiligt. Sie werden ihre Ausstellungen, museumspädagogischen Veranstaltungen und den Förderverein vorstellen. Zudem besteht die Möglichkeit für die Gäste, selbst kreativ zu sein, in dem aus selbstgeschöpftem Papier kleine Kunstwerke gefertigt werden.

Initiatoren der Frühlingspromenade sind der Prinz von Merode, der Förderverein Schloss Merode und der Verkehrsverein Langerwehe. Der Erlös der Veranstaltung fließt in den Erhalt und die Restaurierung des Schlosses aus dem 13. Jahrhundert, das nach dem Brand im Jahr 2000 Stück für Stück erneuert wird.

In diesem Zusammenhang dankt Karin Koss vor allem den vielen ehrenamtlichen Helfern, die zum dritten Mal tatkräftig bei der „Tradition” anpacken.

Öffnungszeiten und Eintrittskarten

Das Schloss ist zur Frühlingspromenade am Freitag, 6. Mai, von 15 bis 20 Uhr und am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Mai, von 10.30 bis 19 Uhr geöffnet.

Eine VIP-Karte für alle drei Tage kostet 35 Euro. Freitags ist der Zugang nur mit VIP-Karte möglich. Tageskarten für Samstag und Sonntag gibt es zum Preis von zwölf Euro. Im Eintrittspreis enthalten sind drei Gutscheine im Wert von je vier Euro, die bei den Händlern eingelöst werden können, kostenlose Parkplätze, eine Segway-Probefahrt und der Zugang zu allen Konzerten. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert