Düren - Sanierung an der Rütger-von-Scheven-Straße

Sanierung an der Rütger-von-Scheven-Straße

Letzte Aktualisierung:

Düren. Innerhalb von rund 18 Monaten will die Deutsche Invest Immobilien aus Wiesbaden die 274 Wohnungen der 21 Gebäudekomplexe an der Rütger-von-Scheven-Straße sanieren.

Dadurch soll die Wohnqualität verbessert und das Umfeld freundlicher gestaltet werden.

Als erste Maßnahme erfolgte der Einbau von Heizungen. In den Häuserblocks aus den 50er Jahren verfügten viele Wohnungen über keine Heizung - nur vereinzelt ist eine Gasetagenheizung vorhanden. Jetzt wurden jene Gebäude ohne Heizung mit Gaszentralheizungen nachgerüstet.

Dazu mussten Kesselanlagen im Untergeschoss sowie Steigleitungen für das Warmwasser installiert werden. Diese münden in den Heizkörpern. Nicht alle Bewohner zeigten sich nach Angaben des Unternehmens erfreut von der Sanierung. Den Heizungsinstallateuren wurde teilweise der Zutritt zu den Wohnungen verweigert.

13-Millionen-Euro-Projekt

Die Deutsche Invest Immobilien GmbH hat die Gebäude im März erworben und einen erheblichen Investitionsrückstand festgestellt. Nach einem Plan werden nun die Gebäude baulich und energetisch saniert sowie die Grünanlagen umgestaltet. Rund 13 Millionen Euro hat die GmbH für das Sanierungsprojekt vorgesehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert