Sandra Marinello: Erst der Aufstieg, dann ab nach London

Letzte Aktualisierung:
Sandra Marinello wird sich am
Sandra Marinello wird sich am Wochenende mächtig strecken, um den Aufstieg zu schaffen.

Düren. Sandra Marinello, Badminton-Nationalspielerin in den Reihen des BC Düren, surft zurzeit auf einer Erfolgswelle. Erst kürzlich wurde sie mit dem Nationalteam Europameisterin in Amsterdam, bei den Deutschen Meisterschaften siegte sie mit ihrer Partnerin Birgit Michels im Frauendoppel, und beide haben noch große Chancen zu den Olympischen Spielen nach London zu fahren.

Am kommenden Samstag um 14 Uhr in der Turnhalle der Nelly Pütz-Schule tritt sie mit ihrem Verein BC Düren, dem Tabellenführer der 2. Badminton-Bundesliga zur entscheidenden Begegnung gegen STC BW Solingen an. Die Partie ist entscheidend für Meisterschaft und Aufstieg.

Ihren sportlichen Zielen ordnet die 28-jährige Lehrerin, die seit vier Jahren für den BC aufschlägt, derzeit einiges unter. Nach ihrem Studienabschluss in Französisch und Sport vor einigen Jahren entschied sie sich - gerade mit Blick auf eine mögliche Olympiateilnahme - für eine Profilaufbahn.

Rang 22

Mit sieben Jahren begann Sandra Marinello mit dem Badminton-Sport und entwickelte sich kontinuierlich von der erfolgreichen Jugend- und Juniorenspielerin zu einer Sportlerin, die in ihren Paradedisziplinen Doppel und Mixed zur europäischen Spitzenklasse zählt.

In der Weltrangliste rangiert sie mit Birgit Michels auf Rang 22. In den kommenden Turnieren entscheidet sich für sie die Olympiaqualifikation. Das deutsche Team ist nahe dran: eine Halb- und Viertelfinalplatzierung brächte möglicherweise schon den Sprung unter die 16 Teams, die in London starten dürfen. Ein erster Schritt ist getan. Bei den German Open in Mülheim, das auch in der turnierfreien Zeit ihr Trainingsstandort achtmal in der Woche ist, schafften beide Frauen das Viertelfinale.

Das Backen

Und wenn sie nicht das Racket auf dem Feld schwingt oder Turnierpausen ausfüllen muss, dann greift Sandra Marinello zur „Feder”. Eines ihrer Hobbys ist das kreative Schreiben. Dann lässt sie Kinderabenteuer entstehen oder versucht sich an einem Science-Fiction-Roman. Wenn sie nicht schreibt, steht sie gerne am Herd. Auch das Backen ist eine Leidenschaft von ihr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert