„Running for Kids“ 2016: Borsdorff übergab Spenden über 220.000 Euro

Letzte Aktualisierung:

Düren. Im vergangenen Jahr hat Peter Borsdorff, der „Running-for-Kids“-Initiator 188 Spenden mit 220.372 Euro übergeben. Und das stets persönlich in den 61 Orten.

Für 70 Kinder, 35 Kindertageseinrichtungen, 14 Schulen, jeweils zehn Sportvereine und ähnliche Organisationen, 26 Jugendgruppen, wiederholt dem Dürener Jugendamt, fünf Familien und weiteren Initiativen stellte Borsdorff Spendengeld für die unterschiedlichsten Aktionen, Therapien, Anschaffungen und sonstigen Hilfestellungen bereit.

Borsdorff wird fernab von seinem laufsportlichen Hobby vermehrt zu anderweitigen Veranstaltungen eingeladen. Er wird von vielen Menschen, von Sportlern der unterschiedlichsten Sportrichtungen, unter anderem von Volleyballern und deren Fans, Fußballern, Motorsportlern, Karnevalisten, Kommunionskindern, Schulen, Musikgruppen, Schützenbruderschaften, Ortsinitiativen, von Unternehmen, bei Sterbefällen, bei Jubiläen, runden Geburtstagen und vielen anderen mehr mit Spenden unterstützt.

Mehr als 130 selbst gebastelte Sammelbüchsen („Duuse“) stehen in der Region in den unterschiedlichsten Geschäften und Unternehmen.

Ein Höhepunkt war auch im Jahr 2016 wieder der „Peter & Paul“-Benefizlauf. Mit Dürens Bürgermeister Paul Larue erlief er im Juni zusammen mit mehr als 1500 Aktiven knapp 34.000 Euro. Fast 16.000 Kilometer wurde zurückgelegt. 25 Spendenschecks wurden gleich vor Ort übergeben.

Am 14. Januar geht „Running for Kids“ in das 23. Jahr seiner Idee. Die „Running for Kids“-Spendensumme beläuft sich seit dem 14. Januar 1995 mit Stand am 22. Dezember 2016, auf 1.481.600 Euro.

Weitere Informationen zu „Running for Kids finden sich auf der Homepage. Fernmündlich ist der „Läufer mit der Sammelbüchse“ unter Telefon 02421/33723 und 0171/5470871 zu erreichen. Täglich aktuelle Informationen unter www.runningforkids.de.vu.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert