Rollerdiebe flüchten: Kollision mit Streifenwagen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbolfoto Motorroller Roller Scooter Moped Polizei Unfall Blaulicht Nacht Foto Colourbox
Der Roller war am ersten Weihnachtstag gestohlen worden. Symbolbild: Colourbox

Düren. Zwei mutmaßliche Rollerdiebe sind am Samstagabend auf der Flucht vor der Polizei mit einem Streifenwagen zusammengestoßen. Die jungen Männer im Alter von 17 und 18 Jahren saßen zu zweit auf dem Roller, beide blieben unverletzt.

Nach Angaben der Polizei wollten die Beamten die beiden Personen, die mit einem Roller auf der Schillingstraße unterwegs waren, gegen 22.15 Uhr kontrollieren. Der Rollerfahrer ignorierte die Anhaltezeichen der Polizisten jedoch bewusst und setzte zur Flucht an. Dabei stießen Streifenwagen und Roller zusammen, die jungen Männer auf dem Roller kamen zu Fall. Der 17-jährige Fahrer aus Frauwüllesheim und der 18-jährige Mitfahrer aus Stockheim wurden dabei nicht verletzt.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass der Roller am ersten Weihnachtsfeiertag in Ellen geklaut worden war. Der 17-Jährige hatte außerdem nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Zudem bestand der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Rauschmitteln gefahren war: Die Beamten fanden eine geringe Menge Cannabis bei ihm.

Beide Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Dem 17-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, um die Fahrtauglichkeit zu prüfen. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert