Rentner angegriffen: Polizei fahndet nach Tätern

Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Unfall Polizeiwagen Polizist Foto Armin Weigel/dpa
Die Polizei fahndet nach den zwei unbekannten Männern, die den Rentner angriffen.

Düren. Ein 75 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend in der Innenstadt von zwei unbekannten Männern attackiert und leicht verletzt worden. Gegen 23.35 Uhr hatte der Mann an einem Bankautomaten auf der Josef-Schregel-Straße Geld abgehoben und war danach in Richtung Arnoldsweilerstraße unterwegs, als ihn Unbekannte angriffen.

Der Überfall ereignete sich in Höhe des Brunnens Ecke Kuhgasse. Wie die Polizei Düren am Montag mitteilte, rief der Rentner um Hilfe und wehrte sich. Daraufhin ließen die beiden Tatverdächtigen schließlich von ihm ab und liefen in Richtung Stadtcenter. Das Opfer verletzte sich leicht und suchte selbständig einen Arzt auf.

Beide Männer sind zwischen 18 und 20 Jahre alt, schlank und von heller Hautfarbe. Ein Täter ist circa 175 - 180 cm groß. Er war bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Sporthose mit jeweils einem senkrecht verlaufenden weißen Streifen.

Der zweite Unbekannte war mit circa 165 - 175 cm etwas kleiner. Er hatte schwarze, kurze, gewellte Haare. Er trug ein helles T-Shirt, eine hellbeige Hose und helle Sportschuhe mit auffälligen roten Applikationen an den Außenseiten.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert