Merken - RC Merken regt sich über zwei Armenier auf

RC Merken regt sich über zwei Armenier auf

Von: say
Letzte Aktualisierung:
13363127.jpg
Der Blick auf die Uhr und das Ergebnis zeigt: Merkens Kai Stein (rot) war im Kampf gegen Walheims Wladimir Kurle obenauf. Foto: Sebastian Adriany

Merken. Der TV Aachen-Walheim ist der Sieger des Ringerderbys in der 2. Bundesliga. Mit 8:16 unterlag der Ringerclub Merken zu Hause dem Tabellenzweiten. Dem Ergebnis konnte Merkens Coach Tim Nettekoven aber einiges Gutes abfinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert