Rauch aus dem Kellergeschoss

Letzte Aktualisierung:

Düren. Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Miesheimer Weg am späten Donnerstagvormittag sind zwei Verletzte in ein Krankenhaus transportiert worden.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden entsandt, weil dicker Rauch aus dem Kellergeschoss drang. Anschließend klagten neun Bewohner über gesundheitliche Beschwerden. Während sieben Personen vor Ort behandelt werden konnten, mussten zwei Verletzte zu weitergehenden Untersuchungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Gegen 11.50 Uhr ging über Notruf bei der Leitstelle des Kreises die Meldung über einen Brand am Einsatzort ein. Vor Ort war eine starke Rauchentwicklung festzustellen, die offenbar aus einem Kellerraum drang, in dem vermutlich Müll und weiterer Unrat gelagert waren, der sich auf noch nicht geklärte Weise entzündet hatte.

Neben den Löschmaßnahmen musste die Feuerwehr das Haus in Teilbereichen entlüften, um die dort zu hohe Rauchkonzentration zu beseitigen. Der Brandort wurde für die weiteren Brandermittlungen beschlagnahmt. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Informationen vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert