Raub auf Wettbüro geklärt: Drei Schüler als Täter

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Einen versuchten Raubüberfall auf eine Spielstätte in der Dürener Innenstadt hat die Polizei jetzt aufgeklärt. Als mutmaßliche Täter wurden drei Schüler ermittelt - im Alter zwischen 17 und 19 Jahren. Den Raub hatte ein cleverer Mitarbeiter des Wettbüros allerdings schon im Keim vereitelt.

Am späten Abend des 6. Februar hatte ein maskierter und mit einem Revolver bewaffneter Mann das Sportwetten-Lokal in der Arnoldsweilerstraße betreten. Ein ebenfalls vermummter Mittäter stellte sich an der Eingangstür auf. Doch noch bevor das Duo Geld fordern konnte, erklärte ihnen der Wettbüromitarbeiter, dass er die Männer trotz Maskierung erkannt habe. Beide brachen den Überfall prompt ab, rannten über die Albrecht-Dürer-Straße und sprangen in einen Fluchtwagen, der dort mit Fahrer auf sie wartete.

Unmittelbar darauf kam zufällig ein Streifenwagen an dem Wettbüro vorbei, so dass die Polizeibeamten sofort eine Fahndung einleiten konnten. Zwar wurden die Täter in dieser Nacht nicht mehr aufgegriffen, die weiteren Ermittlungen erhärteten aber den Verdacht gegen drei Männer aus Düren im Alter von 17, 18 und 19 Jahren, allesamt noch Schüler.

Nach umfangreichen Auswertungen von Zeugenaussagen, Spuren und Videoaufzeichnungen wurden schließlich auf richterliche Anordnung die Wohnungen der Verdächtigen durchsucht, die bereits wegen zahlreicher anderer Straftaten bei der Polizei bekannt sind.

Der 17- und der 19-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Gegen den Jüngeren hat ein Richter mittlerweile Untersuchungshaft angeordnet. Alle Drei sehen sich mit dem Tatvorwurf des versuchten Raubes konfrontiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert