Rassismus und Gewalt haben im Fußball keinen Platz

Letzte Aktualisierung:
8692662.jpg
Sprachen sich gegen Rassismus und Gewalt aus: die Teilnehmer eines Torwarttrainer-Workshops in Oberzier.

Oberzier. Unter hervorragenden Bedingungen nahmen kürzlich 25 Torhüter und 21 Jugendtrainer aus Vereinen des Fußballverbandes Mittelrhein in Oberzier an einem Torwarttrainer-Workshop teil. Durch den Workshop führten Harald Schenk und Christian Lasch, Junioren-Torwarttrainer von Fortuna Düsseldorf.

Beide informierten die Teilnehmer über modernes und altersgerechtes Torwarttraining.Während dieses Lehrgangs stellte Jo Ecker, Initiator der Dürener Initiative „Fussballvereine gegen Rechts“, seine beiden Aktionen „4 Schrauben für Zivilcourage“ und „Teamfotos gegen Rechts“ vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert