Radfahrer übersehen: 16-Jähriger verletzt ins Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Weil eine 54-jährige Autofahrerin beim Anfahren zwei Radfahrer übersehen hatte, ist es am Dienstagabend in Kreuzau zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 16-Jähriger Radfahrer verletzte sich dabei und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 20 Uhr fuhr der 16-Jährige mit seinem Vater auf der innerörtlichen Hauptstraße vom Üdinger Weg kommend in Richtung Bahnhofstraße. Beide waren mit ihrem Rennrad unterwegs, um eine Streckenbesichtigung vorzunehmen. Als eine 54-jährige Autofahrerein aus Kreuzau ihren am rechten Fahrbahnrand stehenden Wagen startete und in Richtung Üdinger Weg wenden wollte, übersah sie die von hinten heraneilenden Radfahrer.

Der 16-Jährige, der vor seinem Vater fuhr, erkannte das plötzlich vor ihm auftauchende Fahrzeug und wich reaktionsschnell nach links aus. Allerdings stieß er dabei gegen einen auf dem gegenüber liegenden Parkstreifen abgestellten Wagen und stürzte vom Rad. Dabei erlitt er Verletzungen. Ein Krankenwagen brachte den Jungen ins Krankenhaus. Knochenbrüche erlitt er glücklicherweise nicht. Während am Rennrand kein Sachschaden entstand, erlitt die Motorhaube des parkenden Autos auf dem Stellplatz auf der Gegenseite eine Beule.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert