Jülich - Radfahrer angefahren: Polizei sucht schwarzen Honda

Radfahrer angefahren: Polizei sucht schwarzen Honda

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Ein 25-Jähriger aus Jülich war am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Fahrrad auf der Dürener Straße unterwegs.

Als er in die Leo-Brandt-Straße einbiegen wollte, kam ihm auf seiner Fahrbahn ein schwarzer Wagen - vermutlich der Marke Honda - entgegen. Der Radfahrer musste ausweichen, um einen Zusammenprall zu vermeiden.

Während der Autofahrer seine Fahrt fortgesetzte, stürzte der Radfahrer und blieb eine Zeit lang bewusstlos liegen. Anschließend musste er ins Krankenhaus gefahren werden.

Wer Angaben zum Unfall oder zu dem flüchtigen Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter Tel. 02421/9492425 in Verbindung zu setzten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert