Prunksitzung: Ausgelassen gefeiert und getanzt

Von: kin
Letzte Aktualisierung:
7012125.jpg
Die „Westerwaldsterne“ aus Uckerrath zeigten bei der Prunksitzung in Pier eine prima Tanzshow mit akrobatischen Elementen. Die Verantwortlichen der KG „Rot-Weiß Pier“ hatten ein tolle Programm zusammengestellt.

Langerwehe-Pier. Das Festzelt in Pier platzte aus allen Nähten! Die Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß Pier“ hatte zu ihrer großen Prunksitzung eingeladen, und Präsident Hans-Winand, vielen besser bekannt als Wiemel Hamacher konnte im ausverkauften Saal bunt kostümierte Narren begrüßen. Und die feierten bis weit nach Mitternacht eine tolle Sitzung!

„Das war wirkliche eine der besten Sitzungen, die wir in Pier je hatten“, so Dirk Huizing, erster Vorsitzender der KG „Rot-Weiß Pier“, und der Mann hat Recht: Das Programm der Prunksitzung konnte sich wirklich sehen lassen. Mit von der Partie waren die Tänzerinnen der Garde aus Pier, Stimmungssänger Rolf Weber und „De 5 Fleje“, eine Musikgruppe aus Bergheim und Köln, die das ganze Festzelt kurzerhand in eine einzige Tanzfläche verwandelte.

Das Duo „Harry und Chris“ spielt auf der Bühne abwechselnd auf gleich zehn Instrumenten – beim Publikum gab es kein Halten mehr. Viel Applaus gab es auch für das Traditionsreiterkorps Jan van Werth aus Köln, das mit 110 Leuten die Bühne eroberte, und die „Westerwaldsterne“. Bei dieser Truppe aus Köln zeigen über 30 Tänzerinnen und Tänzer aus Uckerrath eine akrobatische Luftshow der Sonderklasse.

Aber auch die Freunde guter Büttenreden kamen in Pier voll und ganz auf ihre Kosten: „Et Hühldöppe“ alias Werner Heck aus Bütgenbach in Belgien sorgte mit seinen Zungenbrechern am laufenden Band für jede Menge Lacher, aber auch René Külzer, der im Karneval als „Et Schwarwachmüsje“ unterwegs ist und „Engel Hetttwich“ alias Hedwig Sieberichs eroberten die Herzen des Publikums im Sturm.

Und als „Lieselotte Lotterlappen“ (Joachim Jung) ganz zum Schluss um Mitternacht die Bühne eroberte und mit einer tollen Rede die Karnevalisten begeisterte, waren die Pierer Karnevalisten immer noch sehr konzentriert. „Frau Lotterlappen“ durfte jedenfalls erst nach drei Zugaben die Bühne wieder verlassen. Klar, dass auch Hanifi und Astrid Can, das amtierende Langerweher Prinzenpaar, mit ihrem Gefolge bei der Prunksitzung nicht fehlen durften. e_SClB

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert