Kreis Düren - Projekt gewinnt Preis beim Innovationswettbewerb

Projekt gewinnt Preis beim Innovationswettbewerb

Letzte Aktualisierung:
8424169.jpg
Die Initiatoren des „Dorfautos“ sind stolz auf die Auszeichnung.

Kreis Düren. Das vom Kreis Düren unterstützte Dorfauto Gey und das Pedelec-Sharing in Nideggen-Berg sind beim bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014 als vorbildlich gewürdigt worden.

Sie sind Teil des Projekts „E-ifel mobil – E-Carsharing auf dem Land“, das als eines von 100 Preisträgern geehrt wurde. Zum Thema „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ liefert es in der Kategorie „Gesellschaft“ eine Antwort auf die Frage, wie Bürger auf dem Land ressourcenschonend mobil sein können. Die Preisträger waren von einer Jury aus 1000 Bewerbungen ausgewählt worden.

Zur Arbeit, zum Einkaufen oder ins Kino – auf dem Land geht oft nichts ohne eigenes Auto. Mehr als die Hälfte aller Haushalte in der Eifel besitzt davon mindestens zwei. Grund genug für die „LEADER“- Region Eifel, die Initiative „E-ifel mobil“ ins Leben zu rufen. In fünf Dörfern nutzen Bürger gemeinsam ein Elektroauto sowie Pedelecs. Während der Pilotphase stellen lokale Energieversorger oder die Kreisverwaltung Düren die Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert