Profi gibt etwas von seinem Wissen weiter

Letzte Aktualisierung:
7626081.jpg
Musiker Philippe Schwartz gibt in einem zweitägigen Workshop der Musikschule Düren sein Wissen weiter.

Düren. Der Luxemburger Philippe Schwartz ist am Sonntag, 11. Mai, Konzertpartner des Landesblasorchesters NRW und des Sinfonischen Blasorchesters der Musikschule Düren. Am 9. und 10. Mai lädt er zu Workshops in die Musikschule ein.

Posaune, Tenorhorn, Bariton und Tuba, also das komplette „tiefe Blech“, jeden Alters, sind in verschiedenen Veranstaltungen herzlich angesprochen.

Philippe Schwartz (Jahrgang 1985) wird in Fachkreisen auch als der luxemburgische Stern der jungen Generation herausragender Euphoniumsolisten bezeichnet. 2004 brach er auf nach England, ins „Mutterland“ seines Instrumentes. Schon während des Studiums gewann er den „Harry Mortimer Memorial Trust Award“, den Preis für den besten Blechbläserstudenten und war Finalist vieler musikalischer Großereignisse. Es war eine Sensation, als Philippe Schwartz im Mai 2009 mit dem Abschlusskonzert sein Studium am Royal Northern College of Music in Manchester mit dem Maximalergebnis von 100 Punkten abschloss.

Philippe Schwartz persönliche Liebeserklärung an das hoch entwickelte Instrument: „Mich inspiriert der milde und so stimmnahe Klang des Euphoniums. Er bietet mir faszinierende Möglichkeiten an die ‚natürlichste Art der musikalischen Äußerung instrumental anzuknüpfen und sie zu erweitern.“

Als Musiker der „Grimethorpe Colliery Band“, die den Filmklassiker „Brassed Off“ eingespielt hatte, eröffnete er 2012 die Olympischen Spiele in London musikalisch. Recitals führten ihn durch Luxemburg, Norwegen, Deutschland und England, er arbeitete mit Sinfonieorchestern und Spitzenensembles der Bläserszene. Er unterrichtet unter anderem am Conservatoire Luxembourg und ist viel gefragter internationaler Gasttutor, z. B. auch an der Folkwang Musikhochschule Essen.

Das Konzert, im Rahmen des Cappella Villa Duria-Konzertforums, geht am Sonntag, 11. Mai, um 18 Uhr im Haus der Haus der Stadt Düren über die Bühne. Weitere Infos: www.musikschule.dueren.de und www.vmb-nrw.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert