Prinz Frank I. rückt bei „Ahle Schlupp“ mit der ganzen Familie an

Von: Hendrik Buch
Letzte Aktualisierung:
11259170.jpg
Der neue Prinz Frank I. (Dreßen) ist Karnevalist von Hause aus und freut sich mit Präsident Peter Kaptain (rechts) auf eine spannende Session. Foto: Hendrik Buch

Kreuzau. Die Festhalle war voll besetzt zur Inthronisation des neuen Kreuzauer Prinz Karneval Frank I. (Dreßen) am Samstag. Dennoch: Die Atmosphäre der Sitzung der „Ahle Schlupp“ hatte etwas Familiäres. So tummelten sich die Kinder, Enkel und Verwandten des neuen Prinzen förmlich auf der Bühne, entweder als Tänzerinnen und Tänzer der Garden, oder mit eigenen Programmpunkten.

Tochter Mara Schotten etwa hatte eigens für ihren Vater eine Rede mit dem Titel „Färv und Lack“ geschrieben, in Anlehnung an dessen Beruf als Maler. Als versammelte Familie zeigte seine Sippe zudem einen eigens einstudierten Schautanz. Viel Herzblut für den neuen Prinzen. Natürlich ließ es sich auch die Männergarde „Schermdröht“, welche Frank Dreßen trainiert, nicht nehmen, für ihren Coach besonders viel Gas zu geben.

Vor all dieser Heiterkeit wurde es bei der Inthronisation durch Präsident Peter Kaptain allerdings erst einmal emotional: Bei seiner Antrittsrede erinnerte Frank I. an seine erst kürzlich verstorbene Mutter und zeigte dazu ein Bild, auf dem er für sie im Sommer bereits einmal ins Prinzenkostüm geschlüpft war. Im Hintergrund ein Foto seines ebenfalls bereits verstorbenen Stiefvaters in Prinzenrobe – er war vor zehn Jahren Prinz in Kreuzau gewesen. „Beide feiern heute mit uns und hätten gewollt, dass wir hier und jetzt viel Spaß haben“, ging er abschließend zu einer fröhlichen Reimrede über.

Seit 31 Jahren Mitglied der KG

Übernommen hat der neue Prinz, seit 31 Jahren Mitglied der KG und bereits dreimal als Adjutant tätig, die hohe Würde von Klaus II. (Bar-tels). Der Hamburger rechnete bei seiner Verabschiedung die eindrucksvolle Summe von 20.000 Kilometern vor, die er im vergangenen Jahr zwischen der Hansestadt und Kreuzau zurückgelegt hatte. Nach der Inthronisation starteten Prinz und Narren mit einem heiteren Programm in die 136. Session der „Ahle Schlupp“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert