Echtz - Pornodreh im Jugendheim

Pornodreh im Jugendheim

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:

Echtz. Es ist nur ein kurzer Film von gerade einmal viereinhalb Minuten Länge. Aber der Inhalt des Videos, auf dessen Existenz in einem einschlägigen Internetangebot uns ein empörter Leser aufmerksam gemacht hat, birgt einigen Zündstoff.

Sozialpädagoge Norbert Breuer vom „Verein zur Förderung der Jugend”, der das Jugendheim Echtz 1982 gebaut hat und seitdem betreibt, reagierte am Dienstag auf DZ-Nachfrage schockiert auf die Existenz des Videos. Er bangt nun mit dem Vorstand um den „guten Ruf des Jugendheims”, das der Verein außerhalb der normalen Öffnungszeiten auch an Privatpersonen vermietet. Breuer ist felsenfest überzeugt, „dass der Film nur bei einer dieser Vermietungen entstanden sein kann”.

Schon im vergangenen August waren Bilder - offenbar aus dem jetzt veröffentlichten Video - im Internet aufgetaucht. Bilder, auf denen das Jugendheim Echtz aber kaum zu identifizieren war, berichtet Breuer. Um den Ruf nicht zu gefährden, habe man deshalb damals nicht reagiert. Jetzt wird der Verein nach Rücksprache mit der Polizei Anzeige erstatten.

Der „Drehtermin” - ein Plakat an der Wand hinter den Darstellern wirbt für eine Veranstaltung im Juli 2011 - kann offenbar recht genau eingegrenzt werden. „Damit können eigentlich nur fünf bis sechs Gruppen infrage kommen, die unser Haus seinerzeit gemietet und die Tür geöffnet haben”, erklärt Breuer. Und zudem will der Verein gegen die Frau, eine als Hobbypornodarstellerin entlarvte Dürenerin, vorgehen.

Auch bei der Stadt Düren, die Kinder- und Jugendarbeit im Freizeitheim Echtz anbietet, war man am Dienstag schockiert über das Video. Man wolle jetzt noch einmal mit allen freien Trägern der Kinder- und Jugendarbeit Kontakt aufnehmen und für einen kritischen Umgang mit dem Thema Vermietungen sensibilisieren.
Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert