Polizist jagt Dieb mit dem Fahrrad

Von: dz
Letzte Aktualisierung:

Düren. Einem Polizeibeamten gelang es am Donnerstagnachmittag, einem flüchtigen Ladendieb die gestohlenen Schuhe wieder abzunehmen, weil er sich kurzerhand auf ein Fahrrad schwang.

Gegen 17.20 Uhr wurde die Polizei nach einem Ladendiebstahl zu einem Schuhcenter in die Straße „Am Ellernbusch” entsandt. Dort hatte ein zunächst unbekannter Kunde an der Kasse ein paar Schuhe hinterlegen lassen, sich nach diesem Ablenkungsmanöver jedoch mit einem zweiten, unbezahlten Paar aus dem Laden entfernt.

Ein 24 Jahre alter Zeuge aus Baesweiler, der den Diebstahl nur zufällig mitbekommen hatte, machte sich daraufhin mit seinem Auto an die Verfolgung des Schuhdiebes, den er jedoch bald aus den Augen verlor. Die hinzu beorderte Streifenwagenbesatzung entschloss sich, am Rurufer nach dem Gesuchten zu fahnden. Und tatsächlich wurde er im Bereich der „Kuhbrücke” entdeckt.

Da der Uferweg jedoch nicht ohne Weiteres mit dem Dienstwagen zu befahren war, lieh ein Oberkommissar sich das Fahrrad eines Passanten und radelte dem Flüchtenden hinterher, den er schnell erreichte. Zwar versuchte der Entdeckte noch das Diebesgut im Gebüsch zu verstecken, händigte die Herrenschuhe im Wert von 70 Euro dann aber aus. Gegen den Beschuldigten, einen 37 Jahre alten Dürener, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert