Langerwehe - Polizeihund stellt betrunkenen Einbrecher

Polizeihund stellt betrunkenen Einbrecher

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei
Mit einem Diensthund stellte die Polizei den dreisten Einbrecher. Symbolfoto: Colourbox

Langerwehe. Ein besonders dreister Einbrecher hat in der Nacht zum Sonntag in Langerwehe zugeschlagen. Obwohl er bei seiner Tat überrascht wurde, ließ er sich nicht davon abhalten, nach Wertgegenständen zu suchen. Ein Polizeihund stellte den Mann schließlich.

Gegen 2:00 Uhr am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus nach Langerwehe gerufen. Dort war ein Einbrecher in die Wohnung eines 72-Jährigen eingestiegen und durchsuchte diese nach potenziellem Diebesgut. Auch trotz der Ansprache des Seniors ließ sich der Einbrecher zunächst nicht aus der Ruhe bringen.

Die eingesetzten Beamten stellten den Einbrecher schließlich mit Hilfe eines Polizeihundes. Bei dem Täter, der beim Eintreffen der Polizei in den Hausflur geflüchtet war, handelt es sich um einen wohnungslosen 41-Jährigen. Wie sich später herausstellte, war der Mann alkoholisiert. Er wurde festgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert