Polizei sucht Zeugen: Schwerer Raubüberfall auf einen Getränkemarkt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Überfall Pistole Blaulicht Polizei Raubüberfall Raub Foto Colourbox
Zwei Männer bedrohen die Kassiererin eines Getränkemarkts mit Schusswaffen. Symbolbild: Colourbox

Düren. Zwei maskierte Männer haben am Donnerstagabend einen Getränkemarkt in der Nideggener Straße überfallen. Gegen 19.45 Uhr hatten die Täter das Geschäft betreten und die Kassiererin mit Schusswaffen bedroht. Auch Kunden waren noch im Laden, als einer der beiden scheinbar die Geduld verlor.

Einer der Täter hielt seine Schusswaffe in die Höhe und brüllte, dass niemand die Polizei alarmieren sollte, teilte die Polizei am Freitag mit. Während die Kassiererin der Anweisung folgte und das Geld herausgeben wollte, wurde er wahrscheinlich ungeduldig und griff selbst nach dem Geld in der Schublade. Er stopfte das Geld in einen Stoffbeutel. Danach flüchteten die Täter zu Fuß über den Parkplatz des Getränkemarkts in Richtung Nideggener Straße.

Einem der Kunden war es zwischenzeitlich gelungen, den Notruf der Polizei zu wählen. Mehrere Streifenwagenbesatzungen fahndeten nach den Dieben, die bislang jedoch weiter flüchtig sind.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Gesucht werden zwei Männer, die wie folgt beschrieben werden: Einer der Männer ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er soll etwa 20 Jahre alt sein. Trotz seiner Maskierung mit einer schwarzen Sturmhaube und den durch dunkle Handschuhe verdeckten Händen war erkennbar, dass er eine helle Hautfarbe hat. Zudem trug er zur Tatzeit einen schwarzen Pullover, eine dunkle Trainingshose mit weißen Längsstreifen an jeder Beinaußenseite und schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle des Herstellers Nike. Außerdem führte er eine dunkle Schusswaffe mit glänzendem Verschluss mit.

Der zweite Mann soll gleich groß und alt sein. Auch er war von normaler Statur und heller Hautfarbe. Sein Gesicht war jedoch durch ein schwarzes Halstuch verdeckt, das er entsprechend hoch gezogen hatte. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Kappe. Seine Handschuhe waren ebenfalls dunkel. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer schwarzen Jacke der Marke Nike, einer schwarzen Trainingshose von. Die von ihm gehaltene Schusswaffe war schwarz.

Zeugen erreichen zu jeder Zeit die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/9496425, um ihre Hinweise mitzuteilen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert