Polizei sucht nach Überfall Mann mit großem Hund

Letzte Aktualisierung:

Düren. Nach einer Körperverletzung, die sich bereits Mitte Dezember 2009 zugetragen hat, fahndet die Polizei weiter nach den noch unbekannten Tätern. Daneben wird ein Mann mit einem großen Hund gesucht, der dem Opfer zu Hilfe gekommen war und möglicherweise wichtige Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben kann.

Die Geschädigte, eine 42 Jahre alte Frau aus Düren, ging ihren eigenen Angaben zufolge am späten Abend des 19. Dezember zu Fuß vom Bahnhof kommend über die Josef-Schregel-Straße in Richtung Innenstadt. Als sie gegen 23.50 Uhr den Langemarckpark passieren wollte, wurde sie von einer schmalen Frau mit auffällig bläulich gefärbten Haaren auf die Herausgabe von Geld angesprochen.

Da sie darauf aber nicht reagierte, schubste die Unbekannte, die mit einer schwarzen, kurzen Lederjacke und einem Kapuzenpullover bekleidet war, sie zu Boden und schlug anschließend auf sie ein.

Wenig später wurden sie von zwei dunkel gekleideten Männern, die offenbar im Kontakt zu der Angreiferin standen, erneut zu Boden gerissen und verletzt. Sie ließen erst von ihrem Opfer ab und flüchteten, als ein Mann mit einem großen Hund in Höhe des Stadtcenters dazu kam.

Der bisher unbekannte Zeuge, der die Täter noch gesehen haben muss, kümmerte sich um die Verletzte, begleitete sie ein Stück und bot ihr währenddessen Hilfe an. Da die 42-Jährige aber unbedingt zunächst nach Hause wollte, nahm sie erst verspätet ärztliche Hilfe in Anspruch. Die Polizei wurde ebenfalls erst mit Verzögerung über den Sachverhalt informiert.

Der erwähnte Mann mit Hund wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden und mit der Einsatzleitstelle unter Telefon 02421 949-2425 in Verbindung zu setzen. Weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter abgeben können, werden ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert