Polizei sucht mit Überwachungsbild nach Bankräuber

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Banküberfall Düren
Bankräuber mit Bauchansatz gesucht: Am Freitag hat ein unbekannter Mann zwei Geldinstitute überfallen. Foto: Polizei Düren

Düren. Nachdem ein Bankräuber am Freitag, 22.09.2017 zwischen 10.30 Uhr und 10.50 Uhr in Düren zwei Geldinstitute überfallen hat, sucht die Polizei jetzt mit einem Überwachungsbild nach dem Täter.

Innerhalb von 20 Minuten hat der bislang unbekannte und maskierte Einzeltäter die Filialen der Volks- und Raiffeisenbank in den Ortslagen Hoven und Derichsweiler überfallen. Nach den Taten flüchtete der Mann. Noch am selben Tag suchte die Polizei mit einem Hubschrauber nach dem Räuber.

Der Mann soll laut Zeugenbeschreibung etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und zwischen 40 und 55 Jahre alt sein. Die Statur des Täters wurde als kräftig beschrieben. Auffällig waren die schwarzen Sportschuhe mit weißer Sohle sowie einem weißen Streifen an der Seite.

Aufgrund des engen Tatzeitraums wird angenommen, dass der Täter mobil ist oder zumindest zum Zeitpunkt der Tat war.

Bis jetzt hat die Polizei noch keine Hinweise auf den Mann bekommen. Im Besonderen werden Zeugen gesucht, die im Tatzeitraum mit ihrem Fahrzeug an der Bankfiliale Derichsweiler vorbei fuhren und von Bankangestellten gezielt auf den Überfall und den flüchtenden Täter hingewiesen wurden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-6425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert