Düren - Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit berauschtem Rollerfahrer

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit berauschtem Rollerfahrer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Düren hat sich am späten Freitagnachmittag im Bereich der Eisenbahnstraße eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Der mit zwei Personen besetzte Motorroller war einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, weil beide Personen keinen Helm trugen und in gefährlicher Art und Weise Autos überholten.

Es begann eine Verfolgungsjagd mit mehreren Beinahe-Unfällen. Letztendlich kollidierte der Rollerfahrer mit dem Streifenwagen. Trotzdem konnten die Jugendlichen ihre Flucht zunächst fortsetzen. Erst auf der Akazienstraße in Höhe der Forensischen Klinik gelang es den Beamten, das Duo endgültig zu stoppen.

Der 16-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er wurde vorläufig festgenommen. Eine Blutprobe wurde entnommen. Eine Fahrerlaubnis für den Roller hatte er nicht. Der ebenfalls 16-jährige Sozius wurde beim Unfall leicht verletzt, konnte aber nach ambulanter Behandlung in die Obhut seiner Eltern entlassen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert