Politiker verzichten auf Geld, Stadtrat verteilt 5740 Euro

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Weil die Mitglieder des Heimbacher Stadtrates auf einen Teil ihrer Aufwandsentschädigungen verzichten, erhalten unter anderem Vereine aus dem Stadtgebiet zusätzliche finanzielle Mittel.

Die Ratsvertreter beschlossen nun, wie bisher die Gelder zu verteilen, versahen diese Verteilung allerdings mit einem „Aber“.

Der Reihe nach: In diesem Jahr befanden sich im Verteilungstopf 6047 Euro, gut 300 Euro mehr als in den vergangenen Jahren. Das Plus hängt mit den beiden Zusatzmandaten zusammen. Bis zur Kommunalwahl im Mai bestand der Rat aus 20 Mitgliedern, nun sind 22 Männer und Frauen im Gremium vertreten.

Die Politiker beschlossen nun, die alte Summe von 5740 Euro in diesem Jahr auszuschütten. 1640 Euro gehen an sechs Vereine, die Jugendarbeit leisten. 2100 Euro kommen der Arbeit der drei Verkehrsverschönerungsvereine in Blens, Hausen und Hergarten sowie dem Bürgerverein Vlatten zu Gute. Und 2000 Euro werden für die Seniorenbetreuung und die Finanzierung der Martinswecken zur Verfügung gestellt.

CDU-Fraktionsvorsitzender Heinz Breuer regte aber für 2015 eine Überarbeitung des Verteilungsschlüssels an. Seine Begründung: Es gebe auch noch andere Vereine, die Jugendarbeit betreiben würden. Sie seien bisher nicht berücksichtigt worden. Breuer schlug vor, frühzeitig im kommenden Jahr Überlegungen anzustellen, welche Vereine nach welchen Verteilungsschlüssel bezuschusst werden könnten. Dann sollten auch die 300 Euro, die jetzt nicht weitergegeben wurden, zusätzlich in die Verteilungssumme fließen. Die übrigen Fraktionen schlossen sich Breuers Ansicht an.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert