Plantage aufgeflogen: Cannabis im Wert von 750.000 Euro

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Drogenfund
Cannabisanbau im großen Stil: Die Dürener Polizei stellte das Rauschgift sicher. Foto: Polizei Düren

Nörvenich. Etwa 1000 Pflanzen und 50 Kilogramm Rauschgift im Wert von 750.000 Euro stellte die Polizei am Dienstagmorgen in einem Einfamilienhaus in Binsfeld, einem Ortsteil der Gemeinde Nörvenich, sicher. Vier Männer aus den Niederlanden wurden festgenommen.

Bereits im Dezember war die Polizei einem Hinweis aus der Bevölkerung nachgegangen und hatte seitdem ein Haus an der Distelrather Straße im Visier. In den letzten Wochen erhärtete sich der Verdacht auf eine illegal betriebene Cannabisplantage.

Die Beamten beantragten daraufhin einen Durchsuchungsbefehl beim Amtsgericht Aachen, der nun am Dienstag gegen 11 Uhr vollstreckt wurde.

Laut Aussage der Polizei ist der Drogenfund in seinem Ausmaß mit dem aus Derichsweiler Ende Februar vergleichbar. Damals hatten die Beamten in einem ehemaligen Restaurant an der B 264 rund 1600 Cannabispflanzen im Wert einer halben Million sicherstellen können. Eine Frau und drei Männer im Alter zwischen 48 und 50 Jahren waren verhaftet worden.

Die Cannabispflanzen aus Binsfeld wurden noch am gleichen Tag mit Hilfe des THW sichergestellt und teilweise vernichtet.

Die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 27 und 52 Jahren sind am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt worden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert