Pierer Luftpistolenschützen feiern Erstligaaufstieg

Letzte Aktualisierung:

Pier. In einem spannenden Qualifikationsfinale schafften die Pierer Luftpistolenschützen den Sprung ins Oberhaus der Bundesliga. Zu diesem Relegationswettbewerb lud der Deutsche Schützenbund die Pierer Schützen als Sieger der Zweiten Bundesliga West nun nach Hannover in das Landesleistungszentrum ein.

Die Pierer Schützen reisten bereits am Vortag an, um noch ein Training vor dem Wettkampftag absolvieren zu können. Für die Qualifikation zur Ersten Bundesliga standen für jede Mannschaft zwei Wettkämpfe von je 40 Schuss auf dem Programm. Die Nervosität am Morgen war nicht nur bei den Schützen, sondern auch beim Trainer und den mitgereisten Unterstützern zu spüren, ging es im Wettbewerb doch darum, sich gegen andere Erst- und Zweitplatzierten der Zweiten Bundesliga durchzusetzen.

Kleines Polster

So schossen im ersten Wettkampf Astrid Au 367, Tobias Kaulen und Bart Liebens jeweils 381, Lothar Münchow 360 und Anne Ohler 355 Ringe. Nach diesem ersten Durchgang lagen die Schützen aus Pier an zweiter Stelle.

Insgesamt acht Ringe trennten die Pierer Schützen von den Schützen aus Uetze aus der Region Hannover – mit einem Ergebnis von 1852 zu 1844. Das Polster gegenüber dem Drittplatzierten betrug nur fünf Ringe, bevor der zweite Durchgang am Nachmittag gestartet wurde.

Platzierungen verteidigen

In diesem Durchgang hieß es, die Platzierung zu verteidigen. Die Zuschauer konnten auf den Monitoren jeden einzelnen Schuss der Teilnehmer verfolgen. Am Ende standen für die Pierer Schützen Astrid Au 373, Tobias Kaulen 377, Bart Liebens 378, Lothar Münchow 360 und Anne Ohler 366 Ringe zu Buche. Gegenüber dem ersten Durchgang konnte die Mannschaft aus Pier sich um zehn Ringe auf 1854 steigern und zur Überraschung aller mit einem Endergebnis von 3698 zu 3691 den ersten Platz erringen.

Mit einem Vorsprung von sieben Ringen hatten die Schützen aus der Gemeinde Inden den Aufstiegskampf gewonnen. Nachdem dieses an der Anzeigetafel aufleuchtete, war die Freude riesengroß. Bei der Siegerehrung wurden der Mannschaft ein großer Glaspokal und Urkunden überreicht. Somit ging für die Starter ein Traum in Erfüllung.

Da zur gleichen Zeit in Pier die Überreichung des Anno-Santo-Kreuzes stattfand, erreichte die Nachricht von Platz 1 viele Schützen im Vereinsheim.

Auch dort machte sich die Freude vom Aufstieg in die Erste Bundesliga schnell breit. Es wurden natürlich auch zahlreiche Glückwünsche nach Hannover geschickt.

Jeden Dienstag und Donnerstag kann man die Schützen auf ihrem Schießstand sehen. Der Glaspokal und die Urkunden erhalten einen Ehrenplatz in der Vitrine.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert