Pfiffige Verkleidungen bei der KG „Schmedter Grieläächer“

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
11684466.jpg
Die „Mamacitas“ hatten unter der Regie von Claudia Stollenwerk und Birgit Breuer einen originellen Tanz einstudiert. Foto: ale

Schmidt. Im voll besetzten Saal des Schützenhof ließ die KG „Schmedter Grieläächer“ am Samstagabend ein karnevalistisches Feuerwerk krachen: Schlag auf Schlag ging es im fünfstündigen Programm der Kostümsitzung, Tanzdarbietungen der Extraklasse und mitreißende Live-Musik waren so richtig nach dem Geschmack der närrischen Gäste.

Und die überraschten die Organisatoren ihrerseits mit fantasievollen Outfits. Sie hatten sich allerhand einfallen lassen zum Motto „Galaktisch in die Zukunft“, erschienen in silbern glänzender Kleidung, trugen Antennen auf dem Kopf und Lichterketten im Haar. Auch die „Mamacitas“, eine beliebte Männertanzgruppe, kamen außerirdisch daher: Schicke Astronauten tanzten mit Jungs aus „Bully’s Traumschiff Surprise“ – eine Augenweide! Pfiffige Choreographie, witzig dargebracht.

Das „Herrengedeck“ der KG begeisterte als starke Truppe vom Bau mit einem schönen Tanz, einem konditionsstarken Auftritt und tollen Hebefiguren. Natürlich hat die KG auch Damen in ihren Reihen, die fantastisch tanzen können. Das Tanzmariechen Lara beispielsweise ließ keine Schwierigkeit aus bei seinem temporeichen, akrobatischen Auftritt. „Ein Rad ohne Hände“, staunte Präsident Kämmen. Sein Assistent Manuel Lennartz kündigte die Aktivengarde an als „die beste Garde, die ich je gesehen habe“. „No Limits“ heißt eine temperamentvolle Tanzformation, von deren Show man nicht genug bekam.

Auch die Kräfte, die man von auswärts geladen hatte, waren Volltreffer. Philipp Dammer als unaufhörlich quasselnder, aber konzentrierter Jongleur – Klasse! Janina Adrian als Helene Fischer mit guter Stimme bot eine tolle Covershow, sämtliche Fans im Saal sangen mit. Und die „Barhocker“ machten volle Pulle Stimmung mit sieben Blasinstrumenten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert