Nideggen - Pedelec-Fahrerin stürzt: schwere Kopfverletzungen

Pedelec-Fahrerin stürzt: schwere Kopfverletzungen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Schwere Kopfverletzungen hat sich eine 73-jährige Fahrerin beim Sturz von ihrem Elektrofahrrad zugezogen. Sie musste am frühen Dienstagnachmittag vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Seniorin war auf der Landesstraße 250 in der Nähe von Berg mit ihrem Elektrofahrrad, einem so genannten Pedelec, unterwegs. Auf dem abschüssigen Teilstück der L 250 zwischen Berg und Thuir stürzte sie.

Ihr Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere hundert Meter vor ihr. Aus unbekannter Ursache verlor die Frau die Kontrolle über das Zweirad und stürzte auf die Fahrbahn.

Ob der Elektroantrieb zur Unfallzeit am Pedelec eingeschaltet war und ob die Verunglückte einen Fahrradhelm getragen hatte, steht zurzeit noch nicht fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert