Pausengestaltung für die Schüler ist „mangelhaft“

Von: smb
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Sekundarschüler und einig Gymnasiasten in Kreuzau verbringen auch ihre Nachmittage in der Schule. Wie Schulleiterin Andrea Volk im Schulausschuss verdeutlichte, könnten die Schulen derzeit den Bedürfnissen der Kinder aber nicht gerecht werden.

Vor allem bei schlechtem Wetter gebe es zu wenige Möglichkeiten für die Kinder. Es hätten sich bereits Eltern über die Pausenbetreuung beschwert, verdeutlichte eine Lehrerin. Von der Mittagspause wird eine halbe Stunde für die Mahlzeit gebraucht, eine weitere Stunde steht zur freien Verfügung.

„Ein ausgewogenes pädagogisches Pausenkonzept“ müsse zum Beispiel Möglichkeiten für Bewegung, zum Ausruhen und zum Spielen bieten. „Dafür sind Umbauarbeiten und eine Überdachung eines Teils des Schulhofes erforderlich“, schreiben die beiden Schulen in einem Antrag.

Die Situation sei unbefriedigend und werde sich mit mehr Schülern weiter verschärfen. Den Schulen schwebt die Nutzung der Räume vor, die noch von der Hauptschule genutzt werden. Und darin liegt ein Problem: In der Diskussion wurde deutlich, dass die Möglichkeiten begrenzt sind, solange vier Schulsysteme an einem Ort (aus-)laufen.

So betonte die Leiterin der Hauptschule, Christa Stahl, dass auch ihre Schüler ein Recht auf eine Schulheimat hätten. Auch Siegfried Schmühl, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, verdeutlichte, dass eine Überdachung zeitnah möglich sei, die Räume der Hauptschule aber erst nutzbar seien, wenn diese geschlossen ist. Mit den konzeptionellen Planungen soll aber bald begonnen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert