Partnerschaftsverein Düren-Jinhua veranstaltet Bürgerreise

Letzte Aktualisierung:
12348507.jpg
Die Teilnehmer der Bürgerreise bewunderten bei ihrem Besuch in der chinesischen Partnerstadt Düren auch den Freundschaftsglobus in Jinhua.

Düren-Jinhua. Zum zweiten Mal führte eine Bürgerreise des Partnerschaftsvereins Düren-Jinhua nach China. Die 18 Teilnehmer kehrten mit tollen Eindrücken zurück. Unter der sachkundigen Dürener Reiseleitung von Ekkehard Friedrich und lokalen Reiseführern erkundete die Gruppe das Leben in den großen Städten Peking und Shanghai, atmete in der Stadt der Terrakotta-Armee, Xi’an, den Hauch jahrtausendalter Geschichte und genoss in Hongkong atemberaubende Ausblicke auf die Stadt.

Schwerpunkt der 14-tägigen Tour war der Besuch der Dürener Partnerstadt Jinhua, wo die Gruppe das ursprüngliche China erlebte. Das Programm aus Besichtigungen, kulturellen Angeboten und Begegnungen enthielt als Höhepunkt eine gemeinsame Abendveranstaltung unter dem Motto „Treffen mit Freunden“. Hierzu hatten die chinesischen Gastgeber Bürger aus Jinhua eingeladen, die bereits in Düren waren oder die engen Kontakt mit Düren hatten und haben. Auch mit den Mitgliedern der Wu-Oper-Schule, die mit ihren Auftritten auf dem Stadtfest in Düren im vergangenen Jahr begeisterten, feierte man ein fröhliches Wiedersehen.

Der persönliche Austausch

Am Ankunftstag besichtigte die Gruppe das Rathaus von Jinhua und legte einen Fotostopp am Freundschaftsglobus ein, der ein Geschenk der Stadt Düren zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft ist. Auf großes Interesse stieß die Besichtigung des historischen Dorfes Yuyuan nahe Jinhua, das als Teil des „Homestay-Projektes“ der Partnerstadt ab Juni wieder als Unterkunftsstätte für ausländischen Studenten dient, darunter auch zwei aus Düren.

Für den Partnerschaftsbeauftragten der Stadt Düren, Helmut Göddertz, ist der persönliche Austausch ein Herzstück der Partnerschaftsaktivitäten. In einigen Wochen werden chinesische Schüler für einen Monat zu einem Sommer-Sprachcamp in Düren sein, im August besuchen vier Mediziner zur Hospitation an Dürener Krankenhäusern im Rahmen des Ärzteaustausches die Stadt und für Oktober ist ein Besuch des Bürgermeisters von Jinhua angekündigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert