Park wird zum Treff der Königinnen

Von: sps
Letzte Aktualisierung:
13132809.jpg
Bürgermeister Paul Larue sieht die Stadt Düren angesichts des Bundeskönniginnentages wieder in der Bundesliga. Foto: Schröder

Düren. „Wir spielen gerne Bundesliga. Und die Schützen schenken uns dieses große Fest.“ Sichtlich stolz strahlte Bürgermeister Paul Larue, als ihm Josef Mohr und seine Vorstandskollegen Norbert Gülden und Axel Blom vom Bezirksverband Düren-Nord im Bund Historischer Deutscher Schützenbruderschaften das Programm des Festes vorstellten, das vom 26. bis 28. Mai 2017 die Stadt Düren in den Fokus des deutschen Schützenwesens stellen wird. Der Bezirksverband Düren-Nord richtet den 62. Bundesköniginnentag aus.

„Zum Festzug am Sonntag erwarten wir rund 3000 Schützen“, kündigte Mohr an. Der Bezirksbundesmeister, der auch Diözesan-Bundesmeister der Diözese Aachen ist, zählt auf die Schützen in der Region. Die Diözese Aachen alleine zählt in 440 Bruderschaften rund 50.000 Mitglieder.

Bei der Wahl einer Schirmherrin, so berichtet Josef Mohr, „liefen wir offene Türen ein“. Clotilde Prinzessin von Merode zögerte keinen Augenblick, das ihr angetragene Amt zu übernehmen. Schließlich ist ihr Ehemann Prinz Charles-Louis der Präsident der Europäischen Vereinigung der Historischen Schützenbruderschaften. „Meine Familie und ich fühlen uns den Schützen sehr verbunden“, schreibt die Schirmherrin in dem Einladungsflyer zum Königinnentag. „Nicht zuletzt nach dem Brand im Jahr 2000 haben uns die Schützen sehr geholfen.“

Mittelpunkt der Veranstaltungen zum Bundesköniginnentag wird der Park Holzbenden sein. „Ein optimales Ambiente“, sagte Josef Mohr. Im Vergleich zum Annakirmesplatz erfordert der Park allerdings einen erheblich größeren Aufwand, denn während auf dem Annakirmesplatz „an jeder Ecke Strom- und Wasseranschluss ist, müssen die im Park erst verlegt werden“.

Und dennoch gab das viele Grün im Park den Ausschlag für die Standortwahl. „Eine Aufwertung, die wir auch im Masterplan berücksichtigen werden“, kommentierte Larue. Eine finanzielle Hilfe zur Organisation gibt es vom Sponsor Sparkasse.

Das eigentliche Festprogramm beginnt am Samstag, 27. Mai, 18 Uhr, mit einem Empfang im Rathaus und dem „Großen Zapfenstreich“ auf dem Kaiserplatz. Der Festabend im Park Holzbenden schließt sich an. Dort spielen die HSO-Band und die Gruppe „Kuhl un de Gäng“. Bewusst haben die Organisatoren regional bekannte Bands verpflichtet. Das Programm am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einer Heiligen Messe im Park. Anschließend zieht ab 11.30 Uhr der Festzug durch die Straßen der Innenstadt, bevor das Fest mit einem Beisammensein im Park ausklingt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert