Papierfabrik „Metsä“ errichtet 4000 Quadratmeter großes Lager

Von: smb
Letzte Aktualisierung:
11335221.jpg
Der Untermaubacher Standort der Firma „Metsä Tissue“ wird um eine Lagerhalle erweitert. Foto: smb

Kreuzau. Auf dem Gelände der Firma „Metsä Tissue“ zwischen Winden und Untermaubach sind Bagger und Radlader zugange. Die Firma baut dort eine etwa 4000 Quadratmeter große Halle.

Dort sollen in Zukunft die sogenannten „Mutterrollen“ – das sind zylindrische Metallkörper, auf denen das produzierte Papier aufgerollt wird – gelagert werden.

„Bisher wurden ein großer Teil der Rollen nach der Papierproduktion in ein Lager nach Süd-Düren gebracht und später zur Weiterverarbeitung zurückgebracht, weil unsere Lagerkapazitäten vor Ort begrenzt waren“, erklärt Werksleiter Gero Kronen. „Shuttle-Fahrten“ nennt das der Experte. Von denen sollen in Zukunft weniger durch Winden und den ohnehin vom Verkehr belasteten Zentralort und das Nadelöhr Mühlengasse rollen.

Bis zu 30 Fahrten sparen

„Wir gehen davon aus, dass pro Tag zehn bis 15 Lkw weniger fahren müssen und wir so also bis zu 30 Fahrten einsparen“, erklärt Kronen. Das werde für Kreuzau zu Entlastungen führen.

Am Kreuzauer Standort des finnischen Konzerns produzieren rund 400 Mitarbeiter Toilettenpapier, Küchenrollen und Papiertücherrollen für den industriellen Bedarf produziert. „Die hier produzierte Menge beläuft sich auf 140.000 Tonnen pro Jahr“, erklärt Gero Kronen.

Über die Investitionssumme für die neue Lagerhalle macht das Unternehmen keine Angaben. Neben dem Werk in Untermaubach gibt es in Deutschland einen Metsä-Standort in Düren, an dem Back- und Kochpapiere produziert werden, sowie je ein Werk im Kreis Euskirchen und im Westerwald.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert