„Onleihe Region Aachen“: Rund um die Uhr E-Books ausleihen

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
14029284.jpg
Andrea Kick leitet die Langerweher Gemeindebücherei. Sie ist froh, jetzt auch die „Onleihe“ anbieten zu können. Damit hat sich das Medienangebot der Langerweher Bibliothek nahezu verdoppelt. Foto: Sandra Kinkel

Langerwehe. Ab sofort können Kunden der Langerweher Gemeindebücherei auch online Medien ausleihen. Die kleine Bibliothek beteiligt sich an dem Projekt „Onleihe Region Aachen“. Außerdem mit von der Partie sind noch die kommunalen Bibliotheken von Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Düren, Erkelenz, Eschweiler, Geilenkirchen, Herzogenrath, Hückelhoven, Jülich, Monschau, Simmerath und Stolberg.

Das Prinzip ist schnell erklärt: Via Internet können die Nutzer sich mit ihrer Bibliotheks-Mitgliedsnummer und ihrem Geburtsdatum aus mehr als digitalen 10.000 Medien (Bücher, Hörbücher, E-Paper, E-Magazine und Kinderfilme), maximal sechs Titel gleichzeitig, auf ihren Computer, Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader laden.

Das Angebot ist für Inhaber eines Büchereiausweises (Erwachsene zahlen in Langerwehe einen Jahresbeitrag von 18 Euro) kostenlos. Auch Jungen und Mädchen ab elf Jahren können das Angebot nutzen – und zwar kostenlos, solange sie einen gültigen Schülerausweis haben. In der Regel erlischt das Nutzungsrecht der ausgeliehenen Medien automatisch nach 14 Tagen.

Andrea Kick, Leiterin der Langerweher Gemeindebücherei: „Für unsere Kunden hat das ,Onleihe-Programm‘ viele Vorteile: Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Auch Mahngebühren kann es überhaupt nicht geben, weil die heruntergeladenen Dateien nach 14 Tagen nicht mehr geöffnet werden können. Keiner behält das ausgeliehen Medium also länger als erlaubt.“ Darüber hinaus steht die ,Onleihe‘ den Kunden 365 Tage im Jahr, sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

9500 Euro hat die Langerweher Gemeindebücherei investiert, um sich an dem Projekt zu beteiligen, 60 Prozent der Kosten hat das Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport übernommen. Andrea Kick: „Den Rest haben wir aus Spendengeldern und aus unserem Etat finanziert. Der Gemeinde Langerwehe sind keine zusätzlichen Kosten entstanden.“

Mit dem neuen Angebot hat sich das Angebot der Gemeindebücherei nahezu verdoppelt. In Langerwehe gibt es rund 11.000 Medien inklusive Filme und CDs. „Kunden, die die ,Onleihe‘ nutzen“, erklärt Andrea Kick, „haben ein Angebot, das ungefähr doppelt so groß ist. Einfach, weil sie die digitalen Medien der 13 anderen Bibliotheken, die zur ,Onleihe Region Aachen‘ gehören, auch nutzen können.“ Und weiter: „Zum Angebot gehören beispielsweise überregionale Tages- und Wochenzeitschriften. Die könnten wir uns alleine gar nicht leisten.“

Es gäbe immer mehr Kunden, ergänzt die Bücherei-Chefin, die auf digitale Medien zurückgreifen würden. „Natürlich lassen sich beispielsweise Bilderbücher nicht durch E-Books ersetzen. Aber gerade im Bereich Sachbuch sind E-Book-Ausgaben sehr beliebt“, sagt Andrea Kick. Technisch, ergänzt sie, sei es sehr einfach, die ,Onleihe‘ zu nutzen. „Auf der Internetseite ist alles sehr genau erklärt“, sagt die Bücherei-Leiterin. „Wer die digitalen Medien mit Smartphone oder Tablet nutzen möchte, muss sich eine App herunterladen. Die ist aber kostenlos.“

Für ihre Kunden hat Andrea Kick einen E-Book-Reader angeschafft, um zu demonstrieren, wie die ,Onleihe‘ funktioniert. Außerdem hat sie ein umfangreiches Informationsblatt erstellt. „Die Kunden nehmen das neue Angebot sehr gut an. Es gibt sogar Leute, die nur zu uns kommen, weil sie die ,Onleihe‘ nutzen möchten.“

Im vergangenen Jahr hatte die Langerweher Bücherei insgesamt knapp 700 Nutzer. Die haben um die 20000 Medien ausgeliehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert