Oliver Bünten wackelt im Finale, triumphiert aber wieder

Letzte Aktualisierung:

Düren. Er hat gewackelt, aber am Ende wieder triumphiert: Routinier Oliver Bünten ist auch 2009 Dürener Stadtmeister der Herren im Tennis. Nach einem teilweise packenden Endspiel blieb Thomas Gronimus am Ende nur Platz zwei.

Als er im ersten Satz ein 4:5 zum 7:5 drehte, roch es nach der Überraschung. Ganz anders sah es einen Durchgang später aus, den Bünten mit 6:0 gewann. Da hätte niemand gedacht, dass es im dritten Abschnitt wieder spannend werden würde, der mit 6:4 an Bünten ging.

Den Titel in der B-Konkurrenz holte sich Dirk Knödler in zwei Sätzen gegen Marius Brinkord und bei den Damen 30 lieferten sich Iris Offermann und Eva Berbuir eine lange Dreisatzpartie, an deren Ende Iris Offermann als Siegerin feststand. In der gleichen Altersklasse bei den Herren heißt der Sieger Volker Lorbach, der Uli Rothaufe mit 6:4, 6:4 schlug.

Der 99er gewann am Samstag gleich noch den zweiten Titel, und zwar im Mixed mit Rebecca Hambach. Die beiden bezwangen Stephan Thelen und Cara Vossen in drei Sätzen, nachdem sie den ersten hatten abgeben müssen. Im Mixed 50/60 triumphierten Sattler/Schauff in zwei Sätzen gegen Schreurs/Sieben.

Auch bei den Herren 40, 50 und 65 wurden die Sieger am Samstag ausgespielt. Die Meister Heißen Matthias Bündgens (Sieger gegen Gregor Roeb), Dr. Johannes Bündgens (gegen Dietmar Macherey) und Josef Schmitz, der nach hartem Kampf Walter Grass bezwang. Bei den Konkurrenzen der Junioren und Juniorinnen heißen die letzten Sieger Judith Ludwigs (gegen Annica Coenen), Lars Coenen (gegen Tom Palm) und im Mixed siegten die Brüder Reinartz gegen Klefisch/Mölbert.

Die Jubiläumsmeisterschaft, die von guten Spielen, einen exakten Organisation und riesigem Glück mit dem Wetter geprägt war, endete am Samstag mit der Siegerehrung und einem runden Fest bei Lifemusik im Sommerbad des Ausrichters Düprener TV.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert