Düren - Ohrwürmer in Atmosphäre zum Wohlfühlen

Ohrwürmer in Atmosphäre zum Wohlfühlen

Letzte Aktualisierung:
jazz-kranken_bu
Das Organisationstema um Prof Dietrich Gulba freuen Sich auf die neuen Möglichkeiten und der Jazzmatinee am Jazztagesonntag 15. August ab 11 Uhr.

Düren. Noch wird an den Außenanlagen und in der Gastronomie heftig gearbeitet. „Wir schaffen hier eine neue Wohlfühlatmosphäre für unsere Gäste und Patienten”, ist der Geschäftsführer des Dürener Krankenhaus Uwe Stelling schon voller Vorfreude und versichert: „Rechtzeitig zur unserer dritten Jazzmatinee am Jazztagesonntag, 15. August, um 11 Uhr sind wir fertig”.

„Alles, was man zum dritten Mal wiederholt, gehört zur Dürener Tradition. Vor allem hat sich die Matinee in den vergangenen Jahr kontinuierlich gesteigert und wird immer mehr zum Highlight am Sonntag”, so der Jazzclubvorsitzender Rolf Delhougne. Mit dem HPT-Jazzverein hat das Organisationsteam um Prof. Dietrich Gulba auch einen Knüller zur Eröffnungsfeier der neuen Gastronomie verpflichten können. Die sieben gestandenen Musiker können ihre unterschiedlichen musikalische Wurzeln nicht verleugnen. Was sie eint, ist ihre Liebe zum Oldtime-Jazz.

So wird es Evergreens und Jazz-Ohrwürmer am laufenden Band geben, in Deutsch, in Englisch und „op Platt”. „Vor allem wird die Sängerin Jutta Koch mit ihren mitreißenden und schmissigen Auftritte das Publikum zu Begeisterungstürmen animieren”, glaubt Alfred Wollseifen. Mit 16 stand sie schon neben Peter Frankenfeld vor der Kamera, tourte mit bekannten Showbands durch die Lande und ist nebenbei auch Liedermacherin. Auch Uwe Koch und Uli Schmalenberg verstärken die Jazzhits mit ihren Stimmen. Dabei darf man gespannt sein, wie Uli Koch bekannte Jazzklassiker mit witzigen Texten auf Platt garniert.

Herrlich sind die Titel: der Dschungelbuchklassiker „Sellerie, der König vom Affenland”, „Mackie Messer” oder „Lady be good”. Radio 700 begleitet die Veranstaltung mit einer Live Übertragung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert