Obdachlosen mit Regenschirm geschlagen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Als Parkwächter spielten sich am Donnerstagabend Jugendliche in einem Park in Rölsdorf auf. Die Anwesenheit eines Obdachlosen schien die vier Halbstarken besonders zu stören. Nicht nur mit Worten, sondern auch mit körperlicher Gewalt wollten sie diesen vertreiben.

Obwohl sich der 51 Jahre alte Obdachlose nach den ersten Anfeindungen mit Schlafsack und Zeltplane einen anderen Schlafplatz suchte, hatte er keine Ruhe vor den Jugendlichen.

Auch an seiner neuen Bleibe für die Nacht wurde er von den selbst ernannten Parkwächtern und wurde erneut von den Jugendlichen aufgesucht und vertrieben.

Gegen 22:30 Uhr schließlich wandte sich der von Stuttgart nach Aachen reisende Mann an einen Anwohner, nachdem die vier Streitsuchenden zum dritten Mal an seinem Schlafplatz aufgetaucht waren und ihn diesmal auch mit einem Regenschirm auf den Kopf geschlagen hatten.

Der Mann blieb dadurch unverletzt, ihm wurde von den hinzu gerufenen Polizisten eine Schlafmöglichkeit in einer Dürener Einrichtung für Wohnungslose empfohlen.

Während ein Streifenwagen ihn dorthin brachte, konnten weitere eingesetzte Kräfte Hinweise die Identität von zumindest zwei der vier Tatverdächtigen ermitteln.

Wer zusätzliche Hinweise auf die verdächtigen Personen geben kann oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, melde sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-2425.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert