Niederzier - Nur Mon Cheri gegessen, aber 2,1 Promille

Nur Mon Cheri gegessen, aber 2,1 Promille

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Weil eine 54-jährige Autofahrerin aus Niederzier während der Fahrt nicht angeschnallt war, sollte sie auf der Bahnhofstraße in Huchem-Stammeln angehalten werden.

Hierbei reagierte sie weder auf Stop-Zeichen, Blaulicht oder eine entsprechende Lautsprecherdurchsage, sondern fuhr unbeirrt ihren Weg weiter. Erst als sie ihren Zielort in Huchem-Stammeln erreicht hatte, stieg sie aus und ging.

Sie konnte dann doch angehalten und angesprochen werden. Sofort stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Dame fest. Als Grund hierfür gab sie an, Mon Cheri gegessen zu haben.

Ein Alkoholtest vor Ort ergab zwei Promille. Auf der Wache wurde der Test wiederholt, hier war der Wert schon auf 2,1 Promille gestiegen. Eine Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert