Nörvenich - Nörvenich ist wieder in karnevalistischen Händen

Nörvenich ist wieder in karnevalistischen Händen

Von: sps
Letzte Aktualisierung:
13506478.jpg
Jubilarehrung und Gemeindeschlüssel: Bürgermeister Dr.Timo Czech (Mitte) kapitulierte bei den „Fidele Jonge“ in Nörvenich und gratulierte den Jubilaren. Foto: Schröder

Nörvenich. Ein rundum gelungener Sessionsauftakt: „So kann es weiter gehen“, freute sich Vorsitzender und Präsident Hans-Josef Kämmerling beim Start der KG „Fidele Jonge“ in der bis auf den letzten Platz besetzten Nörvenicher Neffeltalhalle.

Symbolisch übergab Bürgermeister Dr. Timo Czech den Gemeindeschlüssel an den Karnevals-Präsidenten – die jecke Zeit konnte also offiziell beginnen.

Mit eigenen Kräften

Zum Auftakt der Session führten Hans-Josef Kämmerling und Jugendpräsidentin Sandra Türk durch das Programm, das weitgehend mit eigenen Kräften bestrittene wurde. Die 3-Burgen-Garde konnte mit Marcel Lennartz und Stefan Schink zwei neue Gardisten aufnehmen und damit die Zahl der Aktiven auf 17 erhöhen.

Natürlich präsentierten sich auch die Jugendgarden und die Mariechen Joulina und Miriam sowie das Tanzpaar Miriam und Andreas und das Schautanzpaar Sandra und Jenny. Ebenfalls standen die Juniorengarde und die Große Garde auf der Bühne – auch sie präsentierten stolz ihre neuen Tänze.

Sänger Andreas Hövel („Drickes“) und die „Ärm Schgluppe“ aus Niederzier überzeugten musikalisch wie auch Gerd Funk, der mit den neuesten Karnevalshits zum Tanz aufforderte.

Doch die Sessionseröffnung war nicht nur da, um gemeinsam zu feiern – sie bot auch den Rahmen für die Ehrung verdienter Mitglieder. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Alois Thanner und Rudolf Urban geehrt und Ulrich Kuß für 41-jährige Mitgliedschaft bei den „Fidele Jonge“ ausgezeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert