Nietan: Kein Wettlauf um Vosen-Würdigung

Letzte Aktualisierung:

Düren. „Für uns Sozialdemokraten steht außer Frage, dass wir uns in der Stadt und im Kreis Düren sowie über alle Parteigrenzen hinweg Gedanken machen sollten, in welcher Form wir ein bleibendes Andenken für Josef Vosen schaffen wollen. Jede gute Idee in dieser Frage ist sicher hilfreich.”

Dies schreibt der SPD-Unterbezirksvorsitzende Dietmar Nietan in einem Brief an Bürgermeister Paul Larue und den Dürener Stadtrat zum Vorstoß der Linken, Vosen ein Denkmal zu setzen.

„Allerdings möchte ich darum bitten, diese Frage mit dem notwendigen Respekt vor dem Verstorbenen und seiner Familie anzugehen. Ich halte es nicht für angebracht, wenn schon wenige Tage nach der Beisetzung ein Wettrennen in Gang gesetzt wird nach dem Motto: Wer macht am schnellsten die besten Vorschläge zur Ehrung von Josef Vosen.

Stattdessen schlage ich vor, dass mit einem respektvollen Abstand zu seinem Todesdatum und unter Einbeziehung der Familie in aller Ruhe nachgedacht wird, wie wir ihm am besten ein ehrendes Andenken im Stadtbild sichern.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert