Niederzier erhöht die Grundsteuern

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Während die Gebühren der Abfallentsorgung (Restmüll/Biotonne) und der Abwasserbeseitigung in der Gemeinde Niederzier im kommenden Jahr stabil bleiben, müssen die Bürger für Straßenreinigung und Winterdienst tiefer in die Tasche greifen.

Aufgrund der zuletzt strengen Wintermonate steigt die Gebühr um 20 Cent auf 1,06 Euro je laufenden Meter Grundstücksfront.

Und auch die Steuern steigen: Die Grundsteuer A für unbebaute Flächen um 20 Prozentpunkte auf 260 und die Grundsteuer B für bebaute Flächen um 33 auf 413 Prozentpunkte. Mit den Mehreinnahmen von gut 150.000 Euro hofft die Gemeinde, ein Haushaltssicherungskonzept im kommenden Jahr noch abwenden zu können.

Im Haushalt 2012 erwartet die Gemeinde ein Defizit von über 14 Millionen Euro, weil Schlüsselzuweisungen des Landes ausbleiben und über 20 Millionen Euro als Umlage an den Kreis abgeführt werden müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert