Niederau bekommt einen Discounter

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Niederau. Im Dürener Stadtteil Niederau soll ein Lebensmittel- Discounter gebaut werden. Geplant wird dieser an der Kreuzung Kreuzauer Straße (L 249) und der Cyriakusstraße am südlichen Ortseingang von Niederau.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt hat sich einstimmig für dieses Projekt ausgesprochen und empfiehlt die Einleitung des entsprechenden planerischen und rechtlichen Verfahrens.

Der Discounter mit maximal 800 Metern Verkaufsfläche und einem Bistro/Café mit 60 Quadratmetern Verkaufsfläche soll am Standort Cyriakusstraße eine wohnortnahe Grundversorgung für die Stadtteile Niederau und Krauthausen sicherstellen.

Das Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt benennt neben den vier zentralen Versorgungsbereichen (Zentrum, Birkesdorf, Gürzenich und Lendersdorf) verschiedene „unterversorgte“ Stadtteile. Hierzu gehört unter anderem der Stadtteil Niederau-Krauthausen. „Wenn der Markt kommt, verschwindet ein weißer Fleck von der Landkarte“, sagte CDU-Politiker Karl-Albert Eßer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert