Nideggener Ratsherr schreibt der Kreisverwaltung

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Abgelehnt hatte der Nideggener Stadtrat bekanntlich den Antrag von Ratsmitglied Hans Meyer, als beratendes Mitglied dem Haupt- und Finanzausschuss anzugehören. Meyers Begehren erfolgte als Reaktion auf die Wahl des fraktionslosen Walter Obladen zum beratenden Mitglied dieses Ausschusses.

Das negative Votum gegen Meyer, kündigte Bürgermeisterin Margit Göckemeyer an, werde sie beanstanden. Noch hat sie es nicht getan: „Die Beanstandung ist aber in der Mache”, sagte sie.

Mit dem negativen Votum seiner Ratskollegen hat sich aber auch der Ratspolitiker, der von der CDU-Fraktion zu den Unabhängigen gewechselt ist, nicht abgefunden: Er hat sich an die Kommunalaufsicht gewandt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert