Nicola Kondziella steht dreimal auf dem obersten Podest

Letzte Aktualisierung:

Düren. Erneut zeigten die Aktiven des Dürener TV 1847 beim Sportfest der DJK Frankenberg Aachen mit vielen neuen Bestmarken, dass sie die Vorbereitungszeit gut genutzt haben.

Gleich dreifach stand Nicola Kondziella auf dem obersten Platz des Siegerpodestes: Bei ihrem 100-Meter-Sieg in der W15 in 12,96 Sekunden egalisierte sie ihre vor Wochenfrist an gleicher Stelle gelaufene Topzeit vor ihrer sich weiter auf 13,45 Sekunden verbesserten Teamkameradin Christelle Younga.

Kondziella gewann auch den Weitsprung mit Bestweite von 5,41 Meter und den Hochsprung mit 1,55 Meter, erneut vor Christelle Younga, die mit 1,52 Meter eine weitere Bestleistung notieren konnte und sich als Siegerin des Kugelstoßens auf 12,25 Meter steigerte. Auch den Speer warfen die Beiden mit 29,55 Meter (Younga, zweiter Platz) und 28,40 Meter (Nicola, dritter Platz) noch nie so weit.

Bisher noch nicht erreichte 800-Meter-Zeiten liefen Nils Utecht als Sieger des U20-Wettbewerbs in 2:04,61 Minuten und der kaum langsamere Henrik Röhlich in der U18 mit 2:04,94 Minuten (2. Platz).

Gegenüber der Vorwoche machte David Peters (M15) einen Sprung um rund sieben Sekunden auf 2:22,19 Minuten (Platz vier). Siege gab es weiterhin in der U20 durch Lars Wiltschek im Kugelstoßen mit 12,47 Meter und im Speerwerfen mit 49,49 Meter.

Till Freyschmidt, jeweils Zweiter im Kugelstoßen (11,20 Meter) und im Weitsprung (6,49 Meter) und Dritter im Speerwurf (41,25 Meter) sowie Jan Wiltschek Zweiter im Speerwurf (43,53 Meter) platzierten sich ebenfalls weit vorne. Jonah Bailly gewann mit 11,82 Meter das Kugelstoßen der M15 und wurde Dritter im Speerwurf mit 31,01 Meter (persönliche Bestleistung), während in der U14 Bendix Lehmann mit 30,16 Meter (persönliche Bestleistung) Zweiter wurde.

Den Dreikampf der Schülerinnen W12 gewann Flora Reimbold mit 1253 Punkten. Sie hatte folgende Einzelergebnisse, die sämtlich Bestleistungen sind: 75 Meter 11,13 Sekunden (egalisiert), Weitsprung 4,37 Meter, Ballwurf 26,50 Meter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert