Nicht genug Platz auf der Straße: Fußgänger angefahren

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein Fußgänger ist am Montagmorgen im Stadtteil Birkesdorf von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden.

Ein 63 Jahre alter Radfahrer aus Düren hatte auf der Nordstraße auf der von Schneebergen verengten Fahrbahn kapituliert und sein Rad stadtauswärts geschoben. Dennoch war die verbleibende Fahrbahn offenbar zu eng für ein gefahrloses Passieren aller Verkehrsteilnehmer.

Ein ebenfalls stadtauswärts fahrender 24-jähriger Autofahrer hatte beim Vorbeifahren den Seitenabstand zu dem schiebenden Radler falsch eingeschätzt und diesen mit dem rechten Außenspiegel seines Wagens an der Taille erfasst.

Der 63-Jährige musste anschließend von einem Rettungswagen zur ambulanten ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert