Neuer Wagen für die Wehrleute

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
10746320.jpg
Stadtbrandmeister Karl-Heinz Latz (r.), Bürgermeisterin Margit Göckemeyer (Mitte) und die Kinderfeuerwehr freuten sich mit ihren Betreuerinnen über das neue Gefährt. Foto: bel

Nideggen/Embken. Im Rahmen der Embkener Kirmes übergab die Stadt Nideggen einen „Gerätewagen Logistik“ an die Freiwillige Feuerwehr Nideggen, vertreten durch Stadtbrandmeister Karl-Heinz Latz. Latz empfing die Wagenschlüssel von Bürgermeisterin Margit Göckemeyer, bevor er ihn an Marco Pütz, Gruppenführer der Löschgruppe Embken-Muldenau, weiterreichte.

Der Wagen wird von der Embken-Muldenauer Löschgruppe betreut. Pastor Markus Breuer segnete das neue Gerät und die Menschen, die unter dem Motto „Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit“ mit diesem arbeiten müssen. Einen besonderen Segen spendete Breuer den Mädchen und Jungen der Kinderfeuerwehr.

Karl-Heinz Latz und seine Kameraden sind stolz auf den Wagen, ist es doch das erste Auto mit einer besonderen Ausstattung: In einigen Regionen auf Nideggener Stadtgebiet ist Löschwasser ein seltenes Gut. Einzeln stehende Häuser und Gehöfte sind bei Bränden gefährdet. Diese Gefährdung ist mit dem neuen Fahrzeug geringer geworden, weil es neben Löschwasser auch Geräte für den Einsatz von ABC-Schutz transportieren kann.

Außerdem ist der Wagen mit einem 2000 Meter langen B-Schlauch, Funkgeräten, Tauchpumpen, Tragkraftspritzen bestückt. Im nächsten Jahr wird das Fahrzeug mit Gitterwagen zur Aufnahme von ABC-Ausstattung und Stromerzeuger komplettiert. Aufgrund seiner großen Bodenfreiheit ist der Gerätewagen auch besonders gut für den Einsatz unmittelbar an Gewässern geeignet, erklärte der Stadtbrandmeister.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert