Düren - Neuer Vorstand kennt seine Aufgaben

Neuer Vorstand kennt seine Aufgaben

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
geschichtsverein_bu
Präsentieren die neuen Geschichtsblättern: Dr. Peter Staatz (rechts), neuer Vorsitzender des Geschichtsvereins, Stellvertreter Helmut Irmen (links) und Ehrenmitglied Dr. Hans J. Domsta. Foto: Schröder

Düren. Der Vorstand ist neu, die Aufgabe bleibt: Die Geschichte Dürens und des Dürener Landes transparent zu machen und mit hohem wissenschaftlichen Anspruch zu erforschen hat sich der Geschichtsverein Düren auf die Fahne geschrieben.

„Wir betreiben ergebnisoffene Forschung”, so der neue Vorsitzender Dr. Peter Staatz und sein Stellvertreter Helmut Irmen. „Wir wollen fortsetzen was Dr. Hans J. Domsta aufgebaut hat”. Als Berater und Ehrenmitglied wird Dr. Domsta dem Geschichtsverein erhalten bleiben.

Als Morgengabe bringt der neue Vorstand die Nr. 87 der Dürener Geschichtsblätter ein.

Die Dürener Geschichtsblätter wurden erstmals 1955 in Form loser Blätter heraus gegeben. Seit 1972 erscheinen sie in Buchform. „Wir haben einen hohen Anspruch und prüfen die eingereichten Manuskripte sehr genau und werfen auch einen kritischen Blick auf die Quellenangaben”, so Schriftleiter Dr. Domsta.

Die Geschichtsblätter haben eine Auflage von 500 Exemplaren, von denen rund 400 an die Mitglieder gehen. Die übrigen verteilen sich auf ein wissenschaftlich interessiertes Publikum und befinden sich auch in Universitätsbibliotheken in aller Welt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert