Neuer Rasenplatz in Teamarbeit realisiert

Von: Marie Hanrath
Letzte Aktualisierung:
6043459.jpg
Viel Lob gab es bei der offziellen Einweihung des neuen Rasenplatzes für die Eigeninitiative der Mitglieder des Sportvereins Rhenania Mariaweiler. Foto: Marie Hanrath

Düren. In 15 Monaten und 712 Arbeitsstunden errichteten die Verantwortlichen des Sportvereins Rhenania Mariaweiler mit Unterstützung der Jugend- und Sportstiftung der Sparkasse Düren einen neuen Rasenplatz für die Kinder- und Jugendabteilung, auf dem jetzt sogar Meisterschaftsspiele bis zur E-Jugend ausgetragen werden können.

„Dieses Projekt war wirklich eine Teamarbeit vom gesamten Verein“, erzählt Rolf-Dieter Hahn, Vorsitzender Rhenania Mariaweiler. „Durch die vielen Arbeitsstunden, die wir hier zusammen verbracht haben, sind in unserem Verein nochmal der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl richtig gewachsen.“ Die vielen freiwilligen Helfer hätten es außerdem möglich gemacht, so Hahn weiter, den kalkulierten Angebotsbetrag von 25.700 Euro auf 7740 Euro zu reduzieren.

Mit dem gemeinsamen Ziel vor Augen ist ein Platz entstanden, für den die Kinder und Jugendlichen selber Verantwortung tragen sollen. Dazu gehört vor allem, dass sie in Zukunft dafür sorgen, dass er sauber und gepflegt bleibt.

Auch Landrat Wolfgang Spelthahn, der auch Leiter der Sportstiftung der Sparkasse ist, zeigt sich von dem Projekt begeistert, da die Kinder durch den Sport einen Ausgleich zum Alltag haben und die Vereinsarbeit darüber hinaus eine Möglichkeit der Prävention bietet. Kinder und Jugendliche würden so weniger in der Gefahr sein, zu viel Zeit mit Spielen am Computer oder ohne sinnvolle Beschäftigung zu verbringen, so Spelthahn.

Lob für Eigeninitiative

Bei der feierlichen Einweihung überreichte Landrat Spelthahn dem Vorsitzenden von Rhenania Mariaweiler einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro und lobte die Eigeninitiative des Vereins. Natürlich durften bei dieser Einweihung auch die eigentlichen Akteure nicht fehlen und so waren etwa 15 der jüngsten Talente des Vereins mit großer Freude dabei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert