Neue Tischtennisplatte für Vossenacker Grundschule

Von: Margret vallot
Letzte Aktualisierung:
4944271.jpg
Schulleiter Reinhold Kraft (r), Christoph Blümer (l.) vom FC Germania Vossenack und die anderen bei der OGS Vossenack engagierten Erwachsenen freuen sich: 1000 Euro vom Land NRW konnten für den Tischtennissport eingesetzt werden. Foto: Margret Vallot

Hürtgenwaald. Der Schulleiter der Grundschule in Vossenack, Reinhold Kraft, und Christoph Blümer vom FC Germania Vossenack haben jetzt in der Turnhalle der Schule eine neue Tischtennisplatte eingeweiht. An der werden ab sofort Jungen und Mädchen im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule viel Zeit verbringen und Sport treiben.

Das ist an sich nicht weiter ungewöhnlich. Bemerkenswert ist der Vorgang, weil sich mit der neuen Platte zeigen lässt, welch vielfach positive Wirkung eine Finanzspritze von nur 1000 Euro hat.

Es waren nämlich nur 1000 Euro, die die Landesregierung in Richtung Vossenack schickte. Schule und Sportverein hatten von einem Programm gehört, mit dem die Landesregierung 1000 Projekte an Schulen in Nordrhein-Westfalen unterstützen wollte. Man stellte also einen Antrag, dem auch prompt entsprochen wurde.

Die neue Platte wurde angeschafft, dazu noch ein Netz, 144 Bälle, Reinigungsstoffe und 20 Schläger für Anfänger. Und weil, wie Blümer sagt, man Tischtennis immer auf zwei Platten spielt, kaufte der Verein selbst auch noch eine Platte. Zwei über 15 Jahre alte Tischtennisplatten wurden jetzt überflüssig.

Davon hörte man beim TuS Schmidt, wo es noch keine Tischtennisabteilung gibt, wo man aber gern eine aufbauen will. „Für kleines Geld“, so Blümer, habe sein Verein die alten Platten an die Schmidter verkauft, wo auch sofort mit der Aufbauarbeit begonnen wurde. Also alles in allem eine win-win-win-Situation, wie man Neudeutsch sagt.

88 Kinder besuchen derzeit die Grundschule in Vossenack, 26 sind OGS-Kinder, das heißt, sie besuchen die Offene Ganztagsgrundschule, gehen also auch nachmittags zur Schule. Von diesen 26 Jungen und Mädchen spielen 16 Tischtennis. Außerdem gib es in der Turnhalle noch samstags ab 15 Uhr ein Vereinstraining.

Tischtennistrainer Christoph Blümer wünscht sich nur eins: Dass die Landesregierung auch 2013 noch mal das Programm auflegt, bei dem Schulen 1000 Euro für Projekte bekommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert