Neue Sponsoren: Martinszug findet nun doch statt

Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Weil sich ein Sponsor kurzfristig zurückgezogen hatte, sah es kurzzeitig so aus, dass der St.-Martins-Zug in Nideggen am 11. November um 18 Uhr nicht stattfinden konnte.

„Doch Nideggen hat bewiesen, dass schnell und unbürokratisch aus vielen Richtungen Unterstützung zu generieren ist, so dass der Zug wie gewohnt am Markt starten kann“, teilt Bürgermeister Marco Schmunkamp mit.

Selbst die kostenlose Abgabe der „Weckmänner“ sei wieder gewährleistet. Neben zwei großen Sponsoren würden die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, die Geschäftsgemeinschaft und der Förderverein der Feuerwehr den Martinszug unterstützen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert